Zwei Deutsche wegen Kakteenschmuggel angeklagt

Mexiko-Stadt - Zwei Deutsche sind in Mexiko wegen des Schmuggels von Kakteen angeklagt worden. Sie wollten mit einer schier unglaublichen Menge der Pflanzen im Gepäck nach Frankfurt fliegen.

Die beiden Männer seien bei dem Versuch festgenommen worden, mit 543 Kakteen in ihrem Gepäck von Mexiko-Stadt nach Frankfurt am Main zu fliegen, teilte die mexikanische Generalstaatsanwaltschaft am Montag mit. Einige der Arten, die sie in ihren vier Koffern nach Deutschland mitnehmen wollten, gelten als bedroht, hieß es weiter. Die deutsche Botschaft in Mexiko-Stadt war zunächst für keine Stellungnahme zu erreichen. Mexiko ist eines der Länder mit der größten Vielfalt an Kakteenarten in der Welt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare