Tierische Sensation

Zwei Buckelwale in der Ostsee gesichtet

Stralsund - Erstmals seit Beginn der Aufzeichnung von Walbeobachtungen sind zwei Buckelwale gleichzeitig in der gesamten Ostsee gesichtet worden.

Dass sich Buckelwale in die Ostsee verirren, sei schon eine Seltenheit, sagte der Direktor des Deutschen Meeresmuseums, Harald Benke, am Dienstag der dpa. „Dass zwei Tiere zusammen gesichtet wurden, hatten wir noch nie.“ Die Besatzung eines Zollschiffes hatte am Montag die beiden Tiere am Leuchtturm Kalkgrund am Eingang der Flensburger Förde gesichtet. Dort hätten sie sich eine halbe Stunde beobachten lassen. Die letzten Buckelwal-Beobachtungen in der deutschen Ostsee stammen von 1766, 1978, 2003 und 2008.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Archivbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare