Nun wird ermittelt 

Vater bietet Tochter (15) unter falschem Vorwand zum Missbrauch an - Acht Männer gehen darauf ein

+
Der Missbrauch einer 15-Jährigen schockiert Wuppertal. 

Unfassbarer Missbrauchsfall schockiert Wuppertal. Ein Vater bietet seine 15-jährige Tochter anderen Männern zum Missbrauch an. Acht Männer nehmen das Angebot an. 

  • Schockierender Missbrauchsfall in Wuppertal. 
  • Ein Vater bot seine Tochter (15) über Monate zum Missbrauch an. 
  • Acht Männer nahmen das Angebot an. 

Wuppertal - Es ist ein schockierender Fall, der momentan in ganz Deutschland für Schlagzeilen sorgt. Ein Vater bot seine 15-jährige Tochter über Monate fremden Männern zum kostenlosen Missbrauch an. Mindestens acht Männer nahmen das Angebot an. Einer von ihnen sorgte nun dafür, dass die Polizei auf den Mann aufmerksam wurde. 

Wuppertal: Missbrauchsfall schockiert - Tochter wird fremden Männern angeboten 

Es sind unglaubliche Details, die ein Sprecher der Wuppertaler Staatsanwaltschaft nun unter anderem gegenüber Bild veröffentlichte. Laut dem Blatt soll ein 50-Jähriger seine eigene Tochter wildfremden Männern zum Sex angeboten haben. Doch damit nicht genug sollen ganze acht Männer das Angebot sogar angenommen haben. Nun wurde Anklage gegen den 50-Jährigen erhoben. 

Weil einem der acht Männer kurz nach dem Missbrauch jedoch Zweifel an der Sache kamen, meldete er den Vorfall bei der Polizei. Dabei kam heraus: Der 50-Jährige gab den Männern gegenüber an, neue Sexualpartner für seine volljährige Freundin zu suchen. Demnach sei der Geschlechtsverkehr freiwillig. Was die Männer dabei jedoch nicht wussten: bei der Frau handelte es sich nicht um die volljährige Lebensgefährtin des Mannes, sondern um die minderjährige Tochter. Wie Bild weiter erfahren haben will, soll der 50-Jährige dann bei den Taten zugeschaut haben.

Wuppertal: 50-Jähriger festgenommen - Haftbefehl erlassen 

Bei den anschließenden Ermittlungen entdeckten Beamte dann Hinweise auf weitere sieben Männer. Oberstaatsanwalt Wolf-Tilmann Baumert erklärte gegenüber dem Blatt: „Wir wissen zumindest von acht Männern, die auf das Angebot eingegangen sind.“ Nun muss geprüft werden, ob die 15-Jährige noch mehr Männern zum Opfer gefallen ist. 

Von Marvin fehlte bereits seit über zwei Jahren jede Spur, nun wurde der mittlerweile 15-Jährige gefunden. In einem Schrank bei einem wildfremden Mann. Nun wird ermittelt. Seine Mutter suchte bereits im Sommer über die TV-Sendung „Aktenzeichen XY“ nach ihm. 

Auf der B11 in Wolfratshausen ist ein 21-Jähriger von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Die Polizei hat den Fahrer des Unfallfahrzeugs nun wohl gefunden.

In der aktuellen Ausgabe der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ erhoffen sich Ermittler unter anderem neue Spuren im Fall der vermissten Alexandra May aus Eutin in Schleswig-Holstein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare