1. come-on.de
  2. Deutschland & Welt

Winter 2021 mit weißen Weihnachten? Experten glauben an einen kalten Dezember

Erstellt:

Von: Tobias Hinne-Schneider

Kommentare

Am 1. Dezember ist meteorologischer Winteranfang. In der Arktis nimmt die Eismasse zu. Wetter-Experten rechnen mit Auswirkungen auf den Winter in Deutschland.

Hamm - Weiße Weihnachten - was für viele mittlerweile wie ein Märchen klingt, könnte in diesem Jahr zur Realität werden. Laut langfristigen Trend des Europäischen Wettermodells könnte es in Deutschland ab dem ersten Dezemberdrittel zu einem nachhaltigen Wintereinbruch kommen. Der könnte bis ins Jahr 2022 anhalten.

Durchschnittstemperatur im WinterTemperatur
langjähriger Mittelwert+0,2 Grad Celsius
letzte 20 Jahre+1,4 Grad Celsius
Winter 2020/21+1,8 Grad Celsius

Winter 2021 mit weißen Weihnachten? Experten rechnen mit kaltem Dezember

Wie RTL-Meteorologe Christian Häckl dem Wetterdienst wetter.de sagte, könne die aktuelle Konstellation darauf hindeuten, „dass wir möglicherweise auf einen frühen kalten Winterabschnitt zusteuern, während die zweite Winterhälfte eher mild ausfallen könnte.“ Mit Konstellation meint Häckl, die vergleichsweise geringe Eis-Schmelze in der Arktis. Experten sprechen vom sogenannten „Polarwirbelsplit“, der die Wetterlage weltweit und auch in Deutschland beeinflusst.

„Viele Jahre kannten die Temperaturen in der Arktis nur eine Richtung - und zwar nach oben, oft auch ziemlich steil nach oben“, so Häckl. Darauf hätten dann auch etwas verzögert die Wassertemperaturen im arktischen Sommer und Frühherbst reagiert.

Winter 2021 in Deutschland: In der Arktis nimmt die Eismasse zu - ab Dezember könnte es kalt werden

Jetzt haben sich die Bedingungen verändert - speziell auf der asiatischen Seite. „Bereits im Sommer hielt sich oft kalte Luft und sorgte für eine vergleichsweise geringe Schmelze, zum Tiefstwert im September war noch so viel Eis vorhanden, wie letztmalig 2014“, erklärte der Wetter-Experte. Dadurch sei es in den vier Wochen danach zu einer raschen Neuvereisung mit kaltem Wetter gekommen - im Bereich der Ostsibirischen See und der Bering Straße (Chukchi-See).

Nationalpark Yellowstone
Verschneite Landschaft: Weiße Weihnachten sind in im Winter 2021/22 möglich. © Brand USA/dpa

Während es in der kanadischen Arktis vor allem im Grenzbereich zu Grönland deutlich zu warm sei, seien die Wassertemperaturen auf der asiatischen Seite deutlich unter dem Mittel der letzten Jahre. Und das könne bis zum Jahreswechsel so bleiben.

Daraus folgert Häckl, dass es in Deutschland früh im Winter kalt wird, dafür in der zweiten Winterhälfte eher mild.

Spinnen in Deutschland sind in der Regel harmlos, das wissen die meisten Menschen. Trotzdem sind die Krabbeltiere für viele ein absolutes No-Go - vor allem in den eigenen vier Wänden. Gerade zu Beginn der kalten Jahreszeit zieht es die Tiere aber in unsere Häuser. Wer das verhindern möchte, kann einige Tipps befolgen.

Auch interessant

Kommentare