Autofahrer rutscht bei Regen in „Nässe“-Warnschild

Neuhausen - Das ist Ironie: Ausgerechnet mit einem Verkehrszeichen mit der Warnung „Langsam fahren bei Nässe“ ist ein Autofahrer am Samstag bei Regen kollidiert.

Der 29-Jährige war nach Angaben der Polizei vom Sonntag auf der Autobahn 8 bei Neuhausen in Baden-Württemberg zu schnell unterwegs. Er geriet mit dem Auto ins Schleudern, prallte gegen das Schild und riss es aus dem Boden. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare