Belgische Produkte betroffen

Warnung: In diesen Käsesorten sind Listerien

Stuttgart - Das Bundesamt für Verbraucherschutz warnt vor dem Verzehr verschiedener belgischer Käsesorten. Der Grund: In einigen Produkten wurden Listerien entdeckt.

In einigen Produkten der Firma Het Dischhof sind nach Angaben des Unternehmens Listerien nachgewiesen worden, wie es auf dem zentralen Internetportal für Lebensmittelwarnungen hieß. Bei dem betroffenen Käse handele es sich um folgende Sorten: Keiems Bloempje met kruiden und Keiems Bloempje natuur. Die Warnung gelte für alle Bundesländer außer Bremen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern.

Für Baden-Württemberg, Bayern und Niedersachen gilt zudem eine Warnung für die Sorten Keiems Bloempje, Keiemse Witte, Keiemnaer, Keiemnaer 20+ und Keiemtaler. Das Bakterium kann grippeähnliche Symptome oder Durchfall verursachen, bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem wie Schwangeren, Säuglingen oder Älteren sind auch schwerere Verläufe möglich.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare