Freundin umgebracht

Mann gesteht Mord auf Facebook

Hanoi - Auf Facebook hat ein Mann in Vietnam den Mord an seiner Freundin gestanden. Einen Tag später stellte er sich in Ho Chi Minh-Stadt der Polizei.

Der 28-Jährige habe seine Freundin (24) mit einer Machete umgebracht, weil sie einen anderen Mann kennengelernt hatte, berichtete die Zeitung „Dan Tri“. „Das Liebste zu töten, was ich habe, heißt auch, mich selbst zu töten“, schrieb der Mann auf Facebook. Aber er habe es nicht verdient gehabt, betrogen zu werden.

Nach Angaben des Polizeisprechers wird der Mann wegen Mordes angeklagt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare