Jeder Deutsche isst 23 Kilo Käse pro Jahr

Krefeld - Die Bundesbürger essen so viel Käse wie noch nie. Der Pro-Kopf-Verbrauch stieg 2011 nach einer Schätzung aus der Milchwirtschaft weiter auf rund 23 Kilogramm. Wie sich der Zuwachs erklärt:

Der Zuwachs entstehe nicht durch zusätzliche Scheiben auf den Brötchen, sondern durch den Trend zu Fastfood und Fertiggerichten wie Burger, Pizza und Tiefkühl-Lasagne, sagte der Vorsitzende der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW, Wilhelm Brüggemeier, am Mittwoch in Krefeld. “Die Ernährungsgewohnheiten ändern sich.“

Lebensmittelmythen - Hätten Sie's gewusst?

Lebensmittelmythen - Hätten Sie's gewusst?

Nicht nur der Käseverbrauch im Inland sei 2011 gestiegen, sondern auch der Export.

Jeder Bundesbürger aß im vergangenen Jahr etwa 200 Gramm mehr als 2010 und 3 Kilogramm mehr als im Jahr 2000.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare