Schläge statt Bargeld

Verkäuferin vertreibt Räuber mit Krückstock

Berlin - Eine 62-jährige Verkäuferin in Berlin-Kreuzberg hat einen mutmaßlichen Räuber mit ihrem Krückstock in die Flucht geschlagen.

Der Mann betrat am Montagabend einen Spätkauf in der Mariannenstraße und sah sich zunächst nur um, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dann verließ er das Geschäft, kam aber kurze Zeit später zurück und forderte von der Frau unter Vorhalten eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Die 62-Jährige kam der Aufforderung aber nicht nach, sondern schlug mehrmals mit ihrem Krückstock auf den Unbekannten ein. Der flüchtete daraufhin ohne Beute. Die Überfallene blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare