Im Urlaub: Deutsche stürzt in den Tod

Istanbul - Eine deutsche Urlauberin ist bei einem Spaziergang an der türkischen Mittelmeerküste von einem Felsen in den Tod gestürzt. Ihr Mann berichtete von dem tragischen Moment.

Die 36-Jährige sei mit ihrem Mann in Antalya unterwegs gewesen, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag. Die Frau sei 35 Meter tief gestürzt. “Plötzlich fiel sie. Ich konnte sie nicht mehr fassen“, sagte der 37 Jahre alte Ehemann, ein seit 20 Jahren in Deutschland lebender Türke. Das Paar war durch einen Park gelaufen und auf dem Rückweg zum Hotel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare