Ungewöhnlicher Unfall: Sahne auf der Autobahn

+
Unfall auf der A4.

Friedewald/Bad Hersfeld - Beim Brand eines Lastwagens auf der A 4 sind bei Friedewald in Hessen zahlreiche Sahnesprühdosen explodiert.

Die Behälter seien in der Nacht zum Donnerstag bis auf die Gegenfahrbahn geflogen, berichtete der Brandinspektor des Kreises Hersfeld-Rotenburg, Jürgen Weingarten. “Die sprühten quer über die Autobahn.“ Rund 50 Feuerwehrleute löschten das Feuer, das im Beifahrerbereich ausgebrochen war.

Der 18 Meter lange Sattelzug hatte auch Käse, Olivenöl, Butter, Marmelade und Kaffeepulver geladen. Viele Lebensmittel schmolzen und verteilten sich als schmierige Masse auf der Fahrbahn. “Das ist eine Schweinerei ohne Ende“, sagte Weingarten. Ursache für den Brand könnte ein Turbolader gewesen sein, der explodierte. Der Schaden wird auf 165.000 Euro geschätzt. Der Fahrer des Trucks wurde nicht verletzt. Die Autobahn war in einer Richtung elf Stunden gesperrt.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare