Ungarn setzt Polizisten gegen Schulschwänzer ein

Budapest - In Ungarn macht demnächst die Polizei Schulschwänzern das Leben schwer.

 Kinder unter 14 Jahren, die unentschuldigt zu Hause bleiben und dabei von keinem Erwachsenen beaufsichtigt werden, können von den Beamten sofort in die Schule gebracht werden. Dies hat das ungarische Parlament am Donnerstag auf Antrag des rechtskonservativen Innenministers Sandor Pinter beschlossen. Die Neuregelung tritt am 1. Januar 2013 in Kraft.

Expertentipps für Erfolg in der Schule

22 Expertentipps für Erfolg in der Schule

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare