Abscheuliche Tat in Krefeld

Tierquäler schneidet Pony den Kopf ab

Krefeld - Erneut hat ein unbekannter Tierquäler in Krefeld einem Tier den Kopf abgetrennt. Nachdem vor zwei Wochen ein Zwergschaf auf diese Weise getötet wurde, war diesmal ein Zwergpony das Opfer.

Ein Radfahrer fand am Donnerstagmorgen den Kadaver des Tieres auf einer kleinen Landstraße. Der Kopf blieb verschwunden, wie die Polizei Krefeld berichtete. Auch der Schafskopf wurde seinerzeit nicht entdeckt.

Erst vor einer Woche waren auf einer Weide zwei Pferde durch Stiche verletzt worden. Auf einem Flugblatt war daraufhin vor dem „Pferdeschlitzer“ gewarnt worden. Solch ein Flugblatt befand sich nun auf dem Pony-Kadaver. Die Ermittler gehen davon aus, dass derselbe Täter für alle Taten verantwortlich ist.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare