Taxi-Fahrgast springt bei Tempo 80 aus dem Auto

Rendsburg - Das hört sich eigentlich eher nach einer Szene aus einem Hollywood-Film an. Ein betrunkener junger Mann konnte seine Taxi-Fahrt nicht bezahlen und sprang bei 80 Sachen aus dem Fenster.

Bei voller Fahrt ist ein 22-jähriger Fahrgast am Sonntagmorgen aus dem Beifahrerfenster eines Taxis gesprungen, weil er kein Geld dabei hatte. Die 50-Jährige Fahrerin war mit gut 80 Stundenkilometern auf einer Landstraße bei Rendsburg in Schleswig-Holstein unterwegs, berichtete die Polizei. Sie hatte die Türen verriegelt und die Polizei verständigt, nachdem der 22-Jährige gestanden hatte, dass er kein Geld dabeihabe und aussteigen wolle. Das riskante Aussteigemanöver endete für den jungen Fahrgast glimpflich: Die Polizei brachte ihn mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare