Sterbender attackiert Mörder noch mit Messer

+
Bevor er tödlich zusammengebrochen ist, attackierte ein Sterbender seinen Mörder noch mit der Tatwaffe.

Sydney - Auf einem Bahnhof in Sydney kam es zu dramatischen Szenen. Ein 16-Jähriger wurde niedergestochen und tödlich verletzt. Vor seinem Tod attackierte das Opfer noch seinen Mörder.

Vor den Augen entsetzter Passagiere hat ein tödlich verletzter 16-Jähriger auf einem Bahnhof in Sydney das Messer aus seiner Brust gezogen und den Angreifer attackiert. Der Junge starb noch auf dem Bahnsteig, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Der Angreifer, ein 22-Jähriger, wurde wegen Mordes festgenommen. Der 16-Jährige hatte ihn noch im Gesicht sowie an Armen und Beinen verletzt. Opfer und Täter waren der Polizei bekannt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare