Sicherheitskontrolleur bestahl Flugreisende

Newark - Am internationalen Flughafen von Newark im US-Staat New Jersey sind Reisende systematisch von zwei Mitarbeitern der Sicherheitskontrolle bestohlen worden. Ihnen droht eine lange Haftstrafe.

Ein Abteilungsleiter räumte am Montag vor Gericht ein, er habe während der Sicherheitschecks regelmäßig Passagiere beklaut und außerdem Bestechungsgelder von einem Angestellten angenommen, der Fluggästen Bargeld gestohlen hatte.

Laut Staatsanwaltschaft ließ der 41-Jährige einen Untergebenen auf dem Newark Liberty Airport binnen 13 Monaten aus dem Gepäck von Fluggästen zwischen 10.000 und 30.000 Dollar Bargeld entwenden. Im Gegenzug soll er einen Teil der Beute erhalten haben.

Der Angestellte hatte während der Ermittlungen mit den Behörden zusammengearbeitet; sein Vorgesetzter wurde im Oktober festgenommen. Ihm drohen nun bis zu 15 Jahre Haft.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare