Schwimmendes Fachwerkhaus kann Dach einklappen

+
"Das ist in Europa eimalig", ist sich Immobilienmakler Harald Busse sicher.

Wensich Rietz/Bad Saarow - Ein Immobilienmakler aus Brandenburg bewohnt ein kleines Fachwerkhaus. Ungewöhnlich ist allerdings, dass er mit seinen eigenen vier Wänden schwimmen kann.

Der brandenburgische Immobilienmakler Harald Busse aus Bad Saarow bewohnt mit seiner Lebensgefährtin ein kleines, aber außergewöhnliches Haus. Dessen Clou: Das Fachwerkhaus steht auf zwei Aluminiumpontons und kann schwimmen. Vom Wohnzimmer aus kann es der 54-Jährige lenken und so über die Gewässer in Brandenburg schippern. “Das ist in Europa einmalig“, ist er überzeugt. “Wir haben unser Hotelzimmer immer dabei.“ 2010 habe er mit dem Haus rund 750 Kilometer zurückgelegt.

Der Fachwerkbau liegt auf dem Scharmützelsee und ist ausgestattet mit Toilette, Terrasse und Garten. Auf eine technische Entwicklung ist Busse besonders stolz. Wenn das Haus unter einer Brücke herfahren muss, kann er das Dach einklappen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare