Mann schwer verletzt

Nach schwerem Arbeitsunfall in Umspannwerk: Tausende ohne Strom

In Unterfranken gibt es einen großen Stromausfall.
+
Nach einem Arbeitsunfall sind Teile Unterfrankens ohne Strom. (Symbolbild)

Bei einem Betriebsunfall in einem Umspannwerk in Schweinfurt ist ein 29 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Tausende sind in Unterfranken ohne Strom.

Schweinfurt - Im Großraum Schweinfurt (Unterfranken*) ist der Strom ausgefallen. Grund ist ein schwerer Arbeitsunfall in einem Umspannwerk* in der Hafenstraße.

Wie die Polizei berichtet, hat ein 29-Jähriger während der Arbeit im Umspannwerk offenbar einen schweren Stromschlag erlitten. „Die Folge war ein Stromausfall, der sich über Teile des Stadtgebietes und benachbarter Gemeinden erstreckte. Betroffen waren im Stadtgebiet das Gewerbegebiet Hafen und das Maintal. Im Landkreis waren Gochsheim, Schonungen und Sennfeld ohne Strom“, berichtet die Polizei. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare