Einschusslöcher in Hauswand

Schüsse auf Anwesen eines Motorradclubs - Polizei fahndet nach Täter

Eine Polizistin steht vor einem Strefenwagen.
+
In Unterfranken ist das Anwesen eines Motorradclubs beschossen worden. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter. (Symbolfoto)

Ein Unbekannter hat auf das Anwesen eines Motorradclubs in Unterfranken geschossen. Die Polizei fahndet nach dem Täter und bittet deshalb um Hinweise aus der Bevölkerung.

Unterfranken - Eine Zeugin war am vergangenen Dienstag, 5. Oktober, gegen 21.30 Uhr auf lautes Knallen im Bereich der Spessartstraße in Neustadt am Main (Landkreis Main-Spessart) aufmerksam geworden. Das berichtet das Polizeipräsidium Unterfranken*. Welche Fragen nun für die Polizei von besonderer Bedeutung sind, weiß fuldaerzeitung.de*.

Eine verständigte Streife der Polizeiinspektion Lohr habe wenig später Einschussspuren an der Fassade des Anwesens festgestellt. Den Ermittlungen der Polizei zufolge soll ein Unbekannter auf den Treffpunkt des Motorradclubs mehrere Schüsse abgegeben haben und dann mit einem Fahrzeug geflüchtet sein. Weil die Motivlage noch unklar ist, bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer etwas zu dem Vorfall sagen kann, wird gebeten, sich bei der Lohrer Polizei unter der Telefonnummer (09352) 87410 zu melden. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare