Bus schrottreif - Polizei stoppt Klassenfahrt

Kleve - Wegen haarsträubender Mängel an einem Reisebus musste die Polizei im niederrheinischen Kleve eine Klassenfahrt vorübergehend unterbrechen.

Der Bus sollte Schüler einer Realschule in die Toskana bringen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, waren Lehrer beim Anblick des Fahrzeuges misstrauisch geworden und hatten die Polizei alarmiert. Die Beamten legten das Fahrzeug sofort still.

Eine Bremse war komplett ausgefallen, der Unterboden stark beschädigt und eine Quertraverse durchgerostet. Gegen den Unternehmer wurde Anzeige erstattet. Die Schüler konnten die Klassenfahrt am Freitag erst mit Verspätung in einem Ersatzbus antreten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare