1. come-on.de
  2. Deutschland & Welt

Prozess: Sanitäter und Ärzte sagen zum Tod des kleinen Nick aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In Handschellen und Fußfesseln wird der 33-jährige Angeklagte in den Gerichtssaal geführt
In Handschellen und Fußfesseln wird der 33-jährige Angeklagte in den Gerichtssaal geführt © Simon, Martin/SDZ

Die Mutter des toten Nicks sagt vor Gericht nicht aus - gibt aber RTL ein TV-Interview. Mehr dazu lesen Sie hier:

Prozesstag 4 im Verfahren gegen den 33-Jährigen, der den Tod des 23 Monate alten Nick aus Bopfingen-Aufhausen verschuldet haben soll: Im Mittelpunkt stehen Aussagen von Rettungskräften und Medizinern. Für einen Paukenschlag sorgt Oberstaatsanwalt Dirk Schulte mit der Nachricht, dass die Mutter dem TV-Sender RTL ein Interview gab. „Vor Gericht sagt sie nichts, aber RTL gibt sie Interviews“, ist Verteidigerin Sarah Schwegler „irritiert“. Vorsitzender Richter Bernhard Fritsch teilt die Irritation, lässt es aber zu, dass der TV-Beitrag gezeigt wird. Mehr zum vierten Verhandlungstag lesen Sie bei der Schwäbischen Post.

Hinweis: Der Artikel befindet sich hinter Bezahlschranke.

Auch interessant

Kommentare