Säure verletzt Menschen bei Paketdienst

Barleben/Magdeburg - Ein Chemieunfall bei einem Paketdienst in Sachsen-Anhalt hat am Donnerstag nach ersten Erkenntnissen 17 Menschen verletzt.

Zwei kamen in ein Krankenhaus. Beim Umladen von Paketen auf einen Lastwagen im Unternehmen GLS in Barleben war nach Polizeiangaben ein Paket herabgestürzt. Dabei sei eine Säure ausgetreten, die vor allem Augenreizungen hervorrufe, teilte die Polizei in Magdeburg mit und bestätigte damit einen Bericht des Magazins MDR um zwölf.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare