Rentner findet Handgranate im Kartoffelsack

Oschersleben - In einem Sack Kartoffeln hat ein Rentner aus Oschersleben in Sachsen-Anhalt eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

 Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der 74 Jahre alte Mann die Kartoffeln bei einer Agrargenossenschaft gekauft. Als er den Sack vor seinem Haus auskippte, um die Kartoffeln in den Keller zu bringen, hörte er plötzlich ein metallisches Geräusch - und entdeckte die scharfe Granate. “Der Zünder war noch drin“, sagte ein Polizeisprecher. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst nahm die Granate amerikanischer Bauart mit. Funde wie dieser sind nach Polizeiangaben kein Einzelfall. “Es kommt immer wieder vor, dass Granatenteile, Handgranaten und Blindgänger auf Äckern gefunden werden“, sagte der Sprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare