Deutsche Bahn trotzdem zufrieden

Probleme mit Klimaanlage: Züge fallen aus

Berlin - Zuerst die Kühlschränke und jetzt wieder die Klimaanlagen: Die Rekordhitze macht auch den Zügen der Deutschen Bahn schwer zu schaffen. Acht Verbindungen wurden gestrichen.

Streikende Klimaanlagen haben am Sonntag bei der Bahn bundesweit zu mehreren Zugausfällen geführt. Bis zum Nachmittag meldete das Unternehmen insgesamt acht gestrichene Verbindungen. Dennoch sei es nicht zu gravierenden Störungen oder Verzögerungen gekommen, sagte Bahnsprecher Jürgen Kornmann auf dpa-Anfrage. „Wir sind relativ gut durch diesen heißen Sonntag gekommen.“ In einigen Zügen versagte die Klimaanlage angesichts der Rekordtemperaturen in einzelnen Wagen. Die Fahrgäste wurden gebeten, in andere Waggons umzusteigen. Beim Ausfall eines gesamten Zuges seien die Passagiere auf andere Verbindungen ausgewichen, hieß es.

In den vergangenen Tagen hatte die Bahn mit defekten Kühlschränken zu kämpfen, weswegen in bestimmten Zügen weder Essen noch Trinken angeboten werden konnte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare