Polen verbietet Rauchen in der Öffentlichkeit

Warschau - In Polen ist ein Rauchverbot für öffentliche Plätze und Einrichtungen in Kraft getreten. Das Gesetz verbietet ab Montag das Rauchen unter anderem in Stadien und Restaurants.

Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Geldstrafe von 500 Zloty (125 Euro) rechnen. Ein absolutes Verbot gilt in Schulen, Museen, Theatern, Flughäfen, Bahnhöfen, Stadien, Krankenhäusern und auf Spielplätzen. In Restaurants und Bars, die nur einen Raum haben, ist das Rauchen auch untersagt. Nur in gesonderten Räumen bleibt das Rauchen auch weiterhin erlaubt, solange für ausreichend Belüftung gesorgt ist.

Rauchverbote in den Bundesländern

Rauchverbote in den Bundesländern

Polen schließt sich mit dem Verbot vielen anderen europäischen Ländern an. In der vergangenen Woche erst war ein ähnliches Rauchverbot in Serbien in Kraft getreten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare