Paketbombe: Opfer wieder ansprechbar

Rheinfelden - Nach der Explosion einer Paketbombe in Rheinfelden (Landkreis Lörrach) suchen die Ermittler den Täter im privaten Umfeld der schwer verletzten 49-jährigen Frau.

Lesen Sie auch:

Paket explodiert: Frau schwer verletzt

Sie hatte das an sie adressierte Paket am Dienstag in ihrem Auto geöffnet. Sie wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Sie sei inzwischen ansprechbar, aber es stehe nicht fest, ob sie vernehmungsfähig sei, sagte Oberstaatsanwalt Otto Bürgelin am Mittwoch auf dapd-Anfrage.

Über den Aufenthaltsort der Frau wollte Bürgelin keine Angaben machen, da eine weitere Gefährdung der Frau nicht ausgeschlossen werden könne. Noch am Dienstagabend hatte die Staatsanwaltschaft Lörrach ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen versuchten Mordes eingeleitet.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare