Überwiegend trocken - im Nordwesten mild

+
Spaziergänger genießen die Wintersonne in hamburg. Im Nordwesten steigen die Temperaturen auf 8 Grad. Foto: Christian Charisius

Offenbach (dpa) - Heute fällt bei meist starker Bewölkung in der Mitte und im Südosten noch etwas Regen, in höheren Lagen Schnee. Die Niederschläge lassen dabei im Tagesverlauf nach. Auflockerungen gibt es vor allem am Alpenrand und an den Küsten.

Die Höchstwerte liegen zwischen 8 Grad im Nordwesten und um 2 Grad im Süden, in höheren Lagen um +1 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst meldet. Der Wind weht schwach bis mäßig, anfangs aus überwiegend westlichen Richtungen, später dreht er im Südwesten auf Nordost. Nur in exponierten Gipfellagen sind noch starke Böen zu erwarten.

In der Nacht zum Mittwoch fällt kaum noch Niederschlag. Bei teils aufgelockerter Bewölkung kann sich stellenweise Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen um 2 Grad im Norden und um -2 Grad im Süden, unmittelbar am Alpenrand kann die Temperatur bis -10 Grad absinken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare