1. come-on.de
  2. Deutschland & Welt

„Ziemlich teuer für Wasser mit Schale“: Gurken-Preis entsetzt Edeka-Kunden

Erstellt:

Von: Bjarne Kommnick

Kommentare

Das Netz spottet über die Gurkenpreise in Supermärkten. Ein Video zeigt, wie viel Kunden derzeit zahlen müssen – und sorgt für großes Entsetzen.

Update vom 14. März 2023: Kunden entsetzt: Warum sind Gurken plötzlich so extrem teuer? Die Gründe sind vielfältig.

Erstmeldung: Hamburg – Die Inflation hat in den vergangenen Monaten ordentlich an den Preisen geschraubt. Besonders im Supermarkt ist das für die meisten Kundinnen und Kunden deutlich spürbar. Zwar ist die Inflationsrate noch kurz vor dem Jahreswechsel seit Monaten erstmalig wieder leicht gesunken, doch nun folgt der nächste Schub. Deshalb sehen sich die meisten Unternehmen weiterhin dazu gezwungen, ihre Preise höher anzusetzen. Bei den Gurkenpreisen bei Edeka sorgt das für ordentlich Spott im Netz.

StadtHamburg
Bevölkerung1,841 Millionen (2019)
Fläche755,2 km²
Gegründet500 n. Chr.

„Dachte, ich gucke nicht richtig“: Edeka-Kundin wütet über Gurkenpreise

Ein Video kursiert auf TikTok, in dem zu sehen ist, wie eine Kundin in einem Hamburger Edeka auf die Gurken in der Gemüseabteilung zugeht. Dann filmt sie den Preis: 3,29 Euro pro Gurke. Dazu schreibt sie: „Ich dachte, ich gucke heute nicht richtig“. Weiter schreibt sie in ihrem Beitrag: „Das kann doch nur ein Scherz sein, ich habe plötzlich keine Gurke mehr gebraucht“. Erst vor wenigen Tagen kursierten Bilder von 1,89 Euro teuren Gurken, die von Verbrauchern im Netz bereits mächtig Kritik einstecken mussten.

Gurken in einem Hamburger Edeka.
Das Netz spottet derzeit über die Gurkenpreise in deutschen Supermärkten. © TikTok / about.linchen

Mit 3,29 Euro setzt der Edeka in Hamburg nochmal einen darauf. Laut supermarktcheck.de bietet Edeka derzeit die teuersten Gurken Deutschlands an, teilweise würden Filialen bis zu 3,49 Euro pro Stück verlangen, auch auf Platz zwei ist die Kette mit einem Gurkenpreis von 2,49 Euro weit vorne. Doch auch bei Netto und Lidl sind die Gurken mit 1,99 Euro pro Stück immer noch vergleichsweise teuer geworden.

„Ziemlich teuer für Wasser mit Schale“: Netz spottet über Gurkenpreise in Supermärkten

Das Netz spottet über die aktuellen Gurkenpreise. Unter dem Video der Edeka-Kundin schreibt ein Nutzer: „Ziemlich teuer für Wasser mit grüner Schale“. Auch ein anderer User kommentiert: „Ich dachte 1,99 Euro wären schon krank“. Eine Userin witzelt: „Wenn du irgendwo Gurkensalat bekommst, weißt du, die Leute sind wohlhabend“.

Auch ein anderer User schreib ironisch: „Bald müssen wir im Lotto gewinnen, um uns eine Gurke leisten zu können“. Edeka selbst meldete sich auf Rückfrage noch nicht zu den „unglaublich hohen“ Gurkenpreisen, wie sie ein Nutzer betitelt.

Auch interessant

Kommentare