"Er war aggressiv"

Nackter Mann vor KZ-Gedenkstätte verursacht Polizeieinsatz

+
Im KZ-Auschwitz lief ein Mann nackt herum.

Oswiecim - Ein nackter Mann ist am Eingang zur KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau herumspaziert und hat damit einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Museumsbedienstete wurden auf den entblößten Mann aufmerksam, wie der polnische Nachrichtensender TVN24 am Montag berichtete. „Es war nicht möglich mit ihm zu reden - er war aggressiv“, sagte ein Sprecher der Gedenkstätte.

Polizisten führten den Mann ab und brachten ihn in eine Klinik. Dort sollte der 36-Jährige auf Alkohol und Drogen getestet werden. Die Gedenkstätte Auschwitz ist ein Ort des Erinnerns an mehr als eine Million Menschen, die während des Zweiten Weltkriegs in dem Konzentrationslager der Nazis umgebracht wurden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare