Nach Protesten: FHM stoppt Titelfoto

Manila - Nach Rassismus-Beschwerden von Facebook-Fans hat das Männermagazin FHM auf den Philippinen ein geplantes Titelfoto zurückgezogen.

Die März-Ausgabe erscheine nicht mit dem geplanten und schon auf der Facebook-Seite vorgestellten Foto, teilte der Herausgeber am Dienstag mit. Auf dem Bild war eine hellhäutige Schauspielerin in Pink zwischen dunkelhäutigen Modells in Schwarz zu sehen. Die Bildunterschrift lautete: “aus dem Schatten treten“.

Die Zeitschrift hat nach eigenen Angaben zahlreiche empörte Reaktionen erhalten, seit es das Titelbild am Wochenende vorab auf seiner Facebook-Seite präsentierte. Die Schreiber hielten das Foto für rassistisch. FHM entschuldigte sich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare