9. Mai

Muttertag 2021: Blumenhandel wittert das Geschäft des Jahres

Das Foto zeigt Blumen.
+
9. Mai: Am Sonntag ist wieder Muttertag.

Am Sonntag ist wieder Muttertag. Nicht nur bei Müttern ist die Freude große – vor allem die Blumenhändler profitieren am Ehrentag.

Deutschland – Wie jedes Jahr feiern wir auch dieses Jahr wieder den Muttertag. Bereits am kommenden Sonntag, dem 9. Mai, wird es wieder Zeit sich bei seiner Mutter zu bedanken. Aber nicht nur für die Mütter ist es ein schöner Tag.

Am zweiten Sonntag im Mai freuen sich vor allem auch die Blumenhändler, die an dem Tag das Geschäft des Jahres wittern. Und das nicht ohne Grund. Auch wenn es beim Kauf von Blumen zum Muttertag einiges zu beachten gilt*, statten die meisten dann doch den Blumenhändler einen Besuch ab, wenn es um das passende Muttertagsgeschenk geht. Der Blumenhandel erwirtschaftet so alleine in der Muttertagswoche einen Umsatz von etwa 120 Millionen Euro. Doch warum gibt es eigentlich den Muttertag und ist er wirklich eine Erfindung der Nazis?* *nordbuzz.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare