Mordanschlag auf Islamkritiker in Berlin

+
Kriminaltechniker der Berliner Polizei sichern am Donnerstag in Berlin - Mariendorf an einer Stelle, an der ein Unbekannter Schuesse auf einen Fahrzeuginsassen abgab, Spuren.

Berlin - Ein Unbekannter hat am Donnerstag in Berlin auf einen Mann in einem stehenden Auto geschossen. Einer der Schüsse beschädigte eine Fensterscheibe. Das Opfer soll kein Unbekannter sein. 

Der Fahrzeuginsasse blieb unverletzt. Bei ihm soll es sich den Angaben nach um einen unter Pseudonym schreibenden Buchautor handeln.

Nach Informationen der “Bild“-Zeitung soll der Mann ein Islamkritiker sein. Auf das Auto des 39-Jährigen im Stadtteil Mariendorf sollen mindestens drei Schüsse abgegeben worden sein. Die Polizei konnte zunächst noch keine Angaben darüber machen, ob eine Mordkommission die Ermittlungen übernimmt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare