Misstrauische Bankiersgattin verursacht Großeinsatz

Frankfurt - Ein Peilsender an der Limousine eines Bankmanagers versetzte die Polizei ein Alarmbereitschaft. Sie dachten der Manager sei entführt worden. Schuld an dem Missverständnis war die misstrauische Bankiersgattin.

Ein Peilsender an der Luxuslimousine eines Frankfurter Bankiers hat die Polizei kurzfristig in Alarmbereitschaft versetzt. Die Polizei hatte zunächst eine mögliche Entführung des hochrangigen Managers vermutet. “Wir haben aber keinen polizeirelevanten Sachverhalt festgestellt“, sagte ein Polizeisprecher am Montag auf dapd-Anfrage.

Der Peilsender war bereits am Freitag gefunden worden. Weitere Angaben machte die Polizei nicht. Einem Bericht der “Bild“ (Montagausgabe) zufolge führten die Ermittlungen zu einem Privatdetektiv in Offenbach, den die Frau des Bankiers engagiert hatte, um ihren Mann beschatten zu lassen. Die Polizei soll der Bankiersgattin in Herborn einen Besuch abgestattet und sie verhört haben.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare