Misshandlungsvorwürfe gegen US-Streitkräfte

Kabul - Eine afghanische Untersuchungskommission hat den US-Streitkräften im Land Misshandlungen von Gefangenen vorgeworfen. Die Untersuchung der Haftbedinungen soll auf den Prüfstand gestellt werden.

Außerdem wiederholten die Kommissionsmitglieder am Samstag in Kabul die Forderung des afghanischen Präsidenten Hamid Karsai nach einer Übergabe aller Gefangenen an afghanische Behörden. Karsai hatte die Kommission mit der Untersuchung der Haftbedingungen in einem Lager nahe des Militärflughafen Bagram nördlich von Kabul beauftragt. Es ist das größte US-Gefängnis in Afghanistan. Hunderte mutmaßliche Extremisten werden dort festgehalten. Die Gefangenen hätten über die Kälte geklagt und darüber, dass ihnen kein Licht gemacht werde und dass sie entwürdigenden Durchsuchungen ausgesetzt seien, sagte der Kommissionsvorsitzende Gul Rahman Kasi.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare