Mehrere Shows geplant

Michael Wendler: So viel Geld soll der Schlagersänger wegen DSDS verloren haben

Michael Wendler
+
Michael Wendler hätte seine Schulden abbezahlen können, wenn er sich an den Vertrag mit RTL gehalten hätte.

Für RTL sollte Michael Wendler vermutlich das Aushängeschild des Senders werden – doch dann kam alles anders. Nun kommt heraus, wie viel Geld der Schlagersänger bekommen hätte.

Dinslaken – Michael Wendler (48) – es vergeht kaum ein Tag, wo der Schlagersänger nicht die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Doch dieses Mal geht es nur sekundär um Michael. Es kam nun raus, wie viel Geld der TV-Sender RTL dem Schlagerstar bezahlen wollte, berichtet RUHR24.de*.

SchlagersängerMichael Wendler
Geboren22. Juni 1972 (Alter 48 Jahre) in Dinslaken
Aktueller EhepartnerLaura Müller (verh. 2020)
KinderAdeline Norberg
ElternChristine Tiggemann, Manfred Weßels

RTL plante mit Michael Wendler drei Formate ein – und 800.000 Euro Gage

Und diese Summe ist wahnsinnig hoch, wie Bild aufgedeckt haben soll. Ganze 17 Seiten soll der Vertrag zwischen RTL und „Cape Music Inc“ haben, der Firma von Adeline Norberg, der Tochter von Michael Wendler. Ihr gehört die Firma, da Michael Wendler in Deutschland als zahlungsunfähig gilt – schließlich schuldet er dem Finanzamt in Dinslaken noch 1,2 Millionen Euro*.

Einen guten Batzen seiner Schulden hätte Michael Wendler mit dem RTL-Deal abbezahlen können. Für drei Formate mit Michael Wendler, Ehefrau Laura Müller (20) und Tochter Adeline Norberg hätte die Familie 800.000 Euro bekommen sollen – 700.000 Euro für die Gage und 100.000 Euro für die Exklusivität, also dass die Familie nicht noch bei anderen TV-Sendern zu sehen sein wird.

Michael Wendler und Laura Müller haben Vertrag mit RTL nicht eingehalten

Die Gage von 700.000 Euro soll für Michael Wendler als Juror bei DSDS und Laura Müller als Backstage-Moderatorin geplant gewesen sein. Außerdem soll es auch um die Fortsetzung der Doku-Show „Michael Wendler & Laura“ gehen. Diese sollte die beiden bei den Hochzeitsvorbereitungen begleiten, auch Tochter Adeline sollte in ihrem Alltag begleitet werden. Die dritte Gage soll für eine Verpflichtung für eine Schlagershow für den hauseigenen Streaminganbieter TVNow sein.

Video: RTL-Sprecher verrät – so wird Michael Wendler aus DSDS-Folgen geschnitten

Doch der Vertrag, der im August 2020 unterschreiben worden sein soll, ist nicht eingehalten worden. Das Problem: Bereits vor Michael Wendlers Verpflichtung soll RTL eine Vorab-Summe von 350.000 Euro bezahlt haben. Ob der Sender das Geld gerichtlich wieder zurückerhält, ist fraglich.

RTL soll Schadensersatz von Michael Wendler und Laura Müller fordern

Wie Bild berichtet, soll der TV-Sender aus Köln nun Schadensersatz fordern. Dabei steht die spektakuläre Summe von 1,5 Millionen Euro im Raum. Ohne dieses Geld könnte es für Michael Wendler schlecht aussehen. Wie Vermögenmagazin berichtet, soll dem Schlagersänger nur noch Vermögen in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung stehen.

Alle Einnahmen von Michael Wendler und Laura Müller, beispielsweise aus Kooperationen auf Instagram, gehen an die Firma „Cape Music“. Diese gehört offiziell Wendler-Tochter Adeline.

Nicht viel, wenn man bedenkt, dass Michael Wendler derzeit fast kein Einkommen hat. Normalerweise hätte er sich jedoch auf dem Influencer-Einkommen seiner Ehefrau Laura Müller ausruhen können. Das Problem: Seit Michael Wendler sich als Corona-Verschwörungstheoretiker* entpuppt hat, möchte keine Firma mehr mit der 20-Jährigen zusammen arbeiten.

RTL: Schadenersatz von Michael Wendler? Tochter Adeline könnte sich hoch verschulden

So hat zum Beispiel die Firma „Pomélo + Co.“, die vegane Haarprodukte anbietet, und ihre Kooperation mit Laura Müller* beendet hat. Der Grund: Schlechte Kritik, nachdem sie sich mit Echtpelz gezeigt hatte. Und auch „Uncle Sam“, die Modefirma, die einst Robert Geiss (54) gehörte, hat Streit mit Michael Wendler und seiner Familie – auch in diesem Fall sollen Verträge* nicht eingehalten worden sein.

Ein Problem für Michael Wendler? Theoretisch nicht, denn alle möglichen Gerichtsverfahren würden mit „Cape Music Inc“ laufen. Und die Vorsitzende der Firma ist Tochter Adeline. Alle Schadensersatzansprüche würden also über die 18-Jährige gehen – die sich bereits in jungem Alter hoch verschulden könnte. *RUHR24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerk.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare