SEK rückt an

Mann verschanzt sich mit Armbrust in Wohnung

Unterkirnach - Mit einer Armbrust bewaffnet hat sich ein randalierender 28-Jähriger in der Wohnung seiner Mutter im Schwarzwald verbarrikadiert.

Der 28-Jährige habe seiner Mutter gedroht, die Waffe gegen sich und andere einzusetzen. Er verwüstete nach Angaben der Mutter deren Wohnung und schoss mit der Armbrust aus der Wohnung in den Garten. Die 51-Jährige flüchtete darauf und verständigte die Polizei.

Diese stufte den Mann als Bedrohung ein, da er in der Fremdenlegion als Einzelkämpfer ausgebildet worden war und als gewalttätig gilt. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) rückte nach Angaben vom Samstag am Vorabend in Unterkirnach an und nahm den Mann fest. Der 28-Jährige, der schon früher wegen psychischer Probleme in Behandlung war, wurde in eine Spezialklinik eingewiesen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare