Mann soll eigene Kinder missbraucht haben

Schwedt - Ein Mann aus Brandenburg (45) soll seine eigenen Kinder (zur Tatzeit drei Jahre) sexuell missbraucht und Bilder davon per Mail verschickt haben.

 Er wurde am vergangenen Samstag festgenommen, wie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main am Montag mitteilte. Gegen den Mann wird wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und der Herstellung und Verbreitung kinderpornografischer Schriften ermittelt. Die Frankfurter Behörde ist die zentrale Stelle zur Bekämpfung von Internetkriminalität.

Beide Kinder waren zur Tatzeit den Angaben zufolge drei Jahre alt. Auf die Spur des Mannes kamen die Ermittler, weil er in Internetforen nach einer Mutter mit Kind suchte - mit dem Ziel des gemeinsamen sexuellen Missbrauchs eines Kindes. Der Mann sitzt in Haft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare