Leibwächter angeschossen

Tochter von "Kokain-König" entführt

Sofia - Schock für bulgarischen Drogenboss: Drei Männer haben am Dienstag in Sofia die Tochter des "Kokain-Königs" gekidnappt. Ihr Bodyguard konnte die Entführung nicht verhindern.

Die 12-Jährige wurde in Bijana, im Stadtteil der Reichen von Sofia, überfallen, als sie gerade morgens zur Schule gefahren wurde. Ihr Leibwächter wurde angeschossen und verletzt, wie die Polizei in Sofia mitteilte. Die Männer konnten zusammen mit dem Mädchen mit einem Geländewagen entkommen.

Der Vater war erst im Februar in Sofia zu siebeneinhalb Jahren Haft wegen Geldwäsche in Millionenhöhe verurteilt worden. Der Bulgare war zuvor aus Italien abgeschoben worden. Der „Kokain-König“ soll zu einem internationalen Drogenring gehören.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare