Lotto-Jackpot geknackt: Bonner gewinnt 7 Millionen Euro

+
Der Jackpot mit sieben Millionen Euro ist geknackt.

Bonn/Münster - Als einziger Tipper in Deutschland hat ein Lottospieler am Wochenende sechs Richtige plus Superzahl gehabt. Mit 28 Euro Einsatz blühen dem glücklichen Gewinner jetzt sieben Millionen Euro.

Ein Tipper aus dem Raum Bonn hat am Samstag den Lotto-Jackpot geknackt und knapp sieben Millionen Euro gewonnen. Wie die Westdeutsche Lotterie GmbH am Montag in Münster mitteilte, hatte der Lottospieler als bundesweit einziger Teilnehmer sechs Richtige plus Superzahl (5, 12, 23, 29, 34, 41 sowie 2) getippt.

Es handelt sich um den bislang höchsten Lottogewinn dieses Jahres in NRW. Die Identität des neuen Lottomillionärs ist bislang nicht bekannt. Nach Angaben von WestLotto hatte der Tipper einen Mehrwochenschein abgegeben und dafür knapp 28 Euro investiert.

Zudem tippten am Wochenende sieben weitere Spielteilnehmer sechs Richtige. Die Tipper gewannen jeweils mehr als 282.700 Euro - einer der Spielteilnehmer stammt aus dem Raum Köln. Die übrigen Gewinner kommen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare