Kleiner Bahn-Fan (6) büxt aus

Dresden/Freiberg - Die Abenteuerlust seines sechsjährigen Sohnes hat am Mittwoch einen Vater in Dresden Nerven gekostet. Der Junge büxte einfach aus und nahm den nächsten Zug.

Der kleine Bahn-Fan hatte sich nach Polizeiangaben auf dem Weg zum Kindergarten aus dem Staub gemacht. Weil der Vater noch zwei weitere Kinder an der Hand hatte, konnte er nicht folgen. Er rief die Polizei. Die Suche nach dem Kind blieb aber zunächst erfolglos. Später meldete sich dann ein Fahrgast aus dem Sachsen-Franken-Express, der den Sechsjährigen allein im Zug aufgegriffen hatte. Er übergab den Jungen in Freiberg der Polizei. Beim Abholen berichtete der Vater, dass sein Sohn auch gerne mal alleine Straßenbahn fahre.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare