Kalb heißt Paris Hilton und braucht viel Zuwendung

+
Weil es soviel Zuwendung braucht, haben Farmer in Wellington (Australien) ein wertvolles Kalb auf den Namen Paris Hilton getauft.

Wellington - Weil es nach dem Erdbeben so viel Aufmerksamkeit und Zuwendung braucht, haben Farmer ein Kalb in Neuseeland auf den Namen Paris Hilton getauft.

Bei dem Beben der vergangenen Woche habe das Tier seine Mutter verloren und müsse nun per Hand aufgezogen werden, sagte Farmer Gavin Odering sagte der Zeitung “The Press“ vom Freitag. Paris sei sehr wertvoll, schließlich habe der beste Bulle des Stalls das Kalb gezeugt.

Aber die Kleine verlange nach viel Zuwendung. “Ich glaube, es ist kein großer Unterschied zu ihrer Namensvetterin.“ Die Mutter des Kalbs war von Felsbrocken erschlagen worden, als am vergangenen Samstag ein Erdbeben der Stärke 7,1 die Stadt Christchurch erschüttert hatte. Die Erdstöße gehörten zu den heftigsten seit Jahrzehnten in Neuseeland.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare