"Wollte cool dastehen"

Ex-JVA-Häftling folterte Mitgefangenen

Hagen - Eine Serie erniedrigender Folterszenen im Iserlohner Jugendgefängnis beschäftigt das Hagener Landgericht. Zwei Ex-Häftlinge sind wegen Vergewaltigung und Körperverletzung angeklagt.

Gemeinsam sollen die beiden 20 und 21 Jahre alte Männer im Februar einen Mitgefangenen in ihrer Zelle stundenlang gefesselt und sexuell gedemütigt haben. In der Anklageschrift ist außerdem von Schlägen mit den Fäusten und Quälereien mit heißen Kupferdrähten die Rede. Zu Prozessbeginn am Donnerstag legte der 20-Jährige ein freimütiges Geständnis ab. Auf die Frage nach seiner Motivation sagte er: „Wir wollten cool dastehen im Knast.“

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare