Insel zugeschneit: Hebamme kommt auf Skiern

Kopenhagen - Die Ostseeinsel Bornholm ist zu Weihnachten so zugeschneit, dass auch medizinische Hilfe nur schwer durchkommt. Doch Not macht erfinderisch und so schnallte sich eine Hebamme die Langlaufski an.

Am ersten Feiertag hat sich eine Hebamme Langlaufskier untergeschnallt, um rechtzeitig bei einer gebärenden Dänin in der Ortschaft Tejn zu sein. Das berichtete die Zeitung “Ekstra Bladet“ am Samstag in ihrer Internet-Ausgabe. Die Hebamme sollte zunächst mit einem Kettenfahrzeug des Zivilischutzes zum Haus der Frau gebracht werden, das aber auch nicht durchkommen konnte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare