Hungriger Einbrecher plündert Kühlschrank

Zwickau - Straftat macht hungrig: Während die Bewohner in ihren Betten schliefen, hat ein Einbrecher in einem Einfamilienhaus im sächsischen Zwickau den Kühlschrank geplündert.

Der Unbekannte hatte ein Fenster aufgehebelt und war so in das Haus gelangt, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Erst durchwühlte er mehrere Schränke und erbeutete eine Geldbörse mit etwa 200 Euro. Bevor er dann flüchtete, warf der Langfinger noch einen Blick in den Kühlschrank und bediente sich dort.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare