Muslime protestieren gegen New Yorker Polizei

New York - Mehrere hundert Muslime haben am Freitag gegen Überwachungsaktionen der New Yorker Polizei (NYPD) in muslimischen Wohngebieten protestiert.

Sie planten einen Protestmarsch zum NYPD-Hauptquartier in Manhattan. Zu Zusammenstößen mit der Polizei kam es nicht. Recherchen der Nachrichtenagentur AP hatten kürzlich ergeben, dass die Polizei in Zusammenarbeit mit dem Geheimdienst CIA jahrelang systematisch jeden Aspekt des muslimischen Lebens in der Stadt ausgekundschaftet hatte. Moscheen, Studentengruppen, Koranschulen, Restaurants und arabische Taxifahrer wurden überwacht.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare