Er schlug sofort Alarm

Jäger entdeckt Auto auf einsamer Straße - dann blickt er ins Fahrzeug

Ein Jäger hat auf einer Straße ein Auto entdeckt. Aus Neugier blickte er in das Fahrzeug und machte einen schockierenden Fund. Er schlug sofort Alarm.

Hülben - Auf einer einsamen Straße in der Nähe von Reutlingen ist ein schwer verletzter Autofahrer von einem Jäger entdeckt worden. Der Helfer alarmierte am Mittwochmorgen den Rettungsdienst, wie die Polizei mitteilte.

Der 21-Jährige sei bei Hülben vermutlich zu schnell gefahren und in einer Kurve von der Straße abgekommen. Dabei überschlug sich das Auto mehrmals.

Polizei rätselt über Unfall

Allerdings sei nicht klar, wie lange der 21-Jährige in dem Auto gelegen hatte.

Es handele sich um eine wenig befahrene Strecke. „Ohne Lichter wird man nicht gleich entdeckt“, sagte der Polizeisprecher.

Lesen Sie auch: Insel der toten Puppen: Spukt es hier wirklich?

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Nicolas Armer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare