Hubschrauber stürzt über Gletscher ab

Genf - Über einem Gletscher im Westen der Schweiz ist ein Hubschrauber mit Touristen abgestürzt. Insgesamt waren zwölf Passagiere an Bord.

Im Westen der Schweiz ist am Donnerstag ein Hubschrauber mit Touristen an Bord abgestürzt. Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Skigebiets Les Diablerets im Kanton Wallis. Bei dem Absturz wurden sechs Menschen verletzt.

Der Pilot und fünf der insgesamt zwölf Passagiere wurden leicht bis mittelschwer verletzt, sagte der Chef der Heli Suisse, Alex Bächlein. Der Absturz ereignete sich über dem Tsanfleurongletscher, etwa 50 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Bern.

Bei der Rettungsaktion seien fünf Hubschrauber der Rettungsflugwacht im Einsatz, sagte der Walliser Polizeisprecher Jean-Marie Bornet der schweizerischen Nachrichtenagentur SDA auf Anfrage. Erst vergangene Woche waren fünf Franzosen bei einem Flugzeugabsturz in den Schweizer Alpen nahe der Grenze zu Italien ums Leben gekommen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare