Hindukusch von Erdbeben erschüttert

Afghanistan - Ein Erdbeben der Stärke 5,4 hat in der Nacht zum Samstag gegen 1 Uhr Morgens den afghanischen Hindukusch erschüttert.

Wie US Geological Survey mitteilte, eine wissenschaftliche Behörde im US-Innenministerium, lag das Epizentrum in 199 Kilometer Tiefe 74 Kilometer südöstlich von Faisabad. Bei dem Beben um ein Uhr nachts gab es nach ersten Angaben keine Verletzte oder Schäden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare