Hier tanzen Jungfrauen oben ohne für den König

Mbabane -Der "Schilftanz der Jungfrauen" von Swasiland ist ein Höhepunkt im Leben der afrikanischen Monarchie: Zehntausende junge Mädchen tanzen oben ohne vor dem König, der sich eine weitere Frau aussuchen kann.

Die Erfahrungen und Erwartungen der Mädchen gehen weit auseinander bei dem großen Fest. "Shimmy" heißt der Tanz mit seinen charakteristischen Schulterbewegungen. Die Tänzerinnen kommen dazu für eine Woche aus dem ganzen Land. Das Schilf wird in der Nähe gepflückt, eigens für den Anlass. Eigentlich soll das Fest dem König von Swasiland die Gelegenheit geben, seinen Harem weiter zu vergrößern. Mswati III. hat bereits 13 Frauen, die letzte hat er hier vor sechs Jahren gefunden. Sie war damals 17. Von dem Fest wollen aber auch andere Männer etwas haben.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare