Herrenloser Streifenwagen versinkt im Rhein

Bad Säckingen - Zwei Polizisten mussten am Rhein-Ufer eine Personenkontrolle unterbrechen, um ihrem Streifenwagen hinterherzurennen, der sich selbstständig gemacht hatte. Doch es war zu spät.

Zwei Beamte in der Nähe des baden-württembergischen Bad Säckingen hatten ihr Auto in der Nacht zum Samstag wegen einer Personenkontrolle am leicht abschüssigen Rhein-Ufer abgestellt, wie die Polizei mitteilte. Plötzlich rollte der Wagen los und war nicht mehr aufzuhalten. Er versank in den Fluten des hochwasserführenden Flusses. Auch die anschließende Suche mit Booten und einem Hubschrauber blieb erfolglos.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare